Termine
Schulchronik der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule, Bergkamen-Heil (Auszug)
1971 Gründung der Schule im August im ehemaligen Volksschulgebäude in Bergkamen-Heil. Es werden 76 Schülerinnen und Schüler von 14 Lehrkräften unterrichtet.
1972 Erweiterung des Schulgebäudes durch Pavillons.
Verleihung des Schulnamens "Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule".
1974 Die Schülerzahl steigt von 76 (im Jahr 1971) auf 147.
1976/77 Schülerzahl: 163, Lehrkräfte: 28
Planung einer zweiten Schule für den Südteil des Kreises, da die Bodelschwingh-Schule überfüllt ist und die Fahrwege zu lang sind.
1978 Eröffnung der Karl-Brauckmann-Schule in Holzwickede. 70 Schüler aus dem südlichen Teil des Kreises Unna und 15 Lehrkräfte der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule wechseln an die neu errichtete Schule.
Am "Tag des Kindes" fährt die ganze Schule nach Unna-Königsborn. Dort wird in einem Zirkuszelt ein Kinderzirkus vorgeführt. Akteure sind 30 Schüler unserer Schule gemeinsam mit dem "Hoffmanns-Comic-Theater, Unna".
1979 Hauswirtschaftspraktikum von 10 Werkstufenschülerinnen in Haushalten in Bergkamen.
Im November findet die Aktion "Wir bauen eine Stadt" statt. Schüler und Schülerinnen der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule bauen gemeinsam mit dem Maler Hans-Karl Steffen aus Bochum eine Modell-Stadt. Zu Gast sind viele Schüler anderer Grund-, Haupt- und Realschulen sowie Gymnasiasten.
1980 Integrative Aktionen mit der Grundschule Bergkamen - Overberge "Bauen mit Ytong".
Das Gewächshaus wird gebaut.
Info-Veranstaltung mit dem Arbeitsamt und der WfB zur Berufsfindung auf dem ordentlichen und außerordentlichen Arbeitsmarkt.
1981 Der Erweiterungsbau mit Turnhalle, Essraum, Wirtschaftküche, Pausenhalle und Schwimmhalle ist fertiggestellt worden.
1982 Ein großes Schwimmfest findet statt.
Der alte ausgetrocknete und eingeebnete Schulteich wird durch Schüler und Lehrer reaktiviert.
1983 Im ganzen Jahr wird ein Töpferkurs für Eltern und Freunde der Schule angeboten.
Der Schulteich wird als Biotop aktiviert.
An Schüler der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule wird der Igel-Preis des Tierschutzbundes verliehen.
Seit mehreren Jahren Berufspraktika unserer Schülerinnen und Schüler bei der RAG, Bergkamen.
Jährliche Berufspraktika in den Werkstätten für Behinderte in Kamen, Lünen, Nordkirchen.
1984 Der Umweltschutzpreis der Stadt Bergkamen geht wegen bedeutender Leistungen für den Schutz der Umwelt an die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule.
1985 Der Freundeskreis der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule e.V. wird gegründet.
Zwei Schüler bestehen die Angelscheinprüfung beim Kreis Unna.
1986 Der Umweltschutzpreis der Stadt Bergkamen wird der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule für den Naturlehrpfad im Mühlenbruch verliehen.
Im November ist die Übungswohnung fertig gestellt worden.
Schülerzahl 150, Lehrkräfte: 36.
1987 Gemeinsames Schwimmfest aller Sonderschulen des Kreises Unna. Die Mädchen der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule belegen im Wettbewerb den 3. Platz, die Jungen den 8. Platz.
Beim Sportfest der Sonderschulen im Bereich Leichtathletik werden die Mädchen Dritte, die Jungen Achte.
Die kollegiumsinterne Fortbildung mit dem MdL W. Kuschke hat zum Thema "Beschulung von Kindern mit und ohne Behinderung in Grundschulen".
Gegenseitige Besuche zwischen Schiller-Grundschule, Bergkamen und uns.
Gegenseitige Besuche zwischen Karl-Brauckmann-Schule, Holzwickede und uns.
1988 Beim Fußballturnier in Hagen belegt die Schulmannschaft der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule den 1. Platz.
Gedanken- und Meinungsaustausch zwischen Kollegien von Grund- und Hauptschulen aus Lünen und Selm und unserem Kollegium.
1989 Mit Herrn Prof. Anstötz (Universität Dortmund), der mit einer Einladung des ultilitaristischen Ethikers Singer aus Australien zu einer Gastvorlesung zur Thematik des Lebensrechts Behinderter schwere Probleme aufgeworfen hat, führt die Lehrerschaft eine kontroverse Diskussion, wobei unsererseits klargestellt wird, dass es keine Infragestellung bezüglich des Lebensrechts behinderter Menschen geben kann.
Verleihung des 2. Preises durch die Kultusministerin Düsseldorf für das Projekt "Bau eines Fahrradanhängers" im Rahmen des Wettbewerbs "Praktisches Lernen in der Schule" (Ausrichter: Universität Dortmund).
Beim Reitverein St. Georg, Werne, wird gemeinsam mit dem Therapieverein Werne "Reiten im Rahmen des Sportunterrichts" durchgeführt (mehrjährig).
1990 Verleihung des Umweltschutzpreises der Stadt Bergkamen durch den Bürgermeister für das Projekt "Ameisenschutzbauten".
1991 Schüleraustausch mit einer Klasse der Realschule Bergkamen.
Unter anderem auf Initiative der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule wird in Bergkamen eine Aktionswoche "Leben in der Stadt" mit vielfältigen Veranstaltungen für Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam durchgeführt.
25 Kinder der Gerhart-Hauptmann-Grundschule, Bergkamen, sind ganztägig zu Gast bei uns.
Auf einem gemeinsamen Fest mit dem Stadtteil Heil feiert die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule auf dem Schulgelände ihren 20. Geburtstag.
Zum dritten Mal sind 16 Schüler und Schülerinnen zu einem Segeltörn auf dem Ijsselmeer/Holland.
1992 In den neu eröffneten Gesundheitshäusern in Lünen und Unna werden Aquarelle von Schülern und Schülerinnen der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule als Dauerausstellung ausgestellt.
1993 Die Theater-AG fährt zum Theaterfest Pusteblume nach Köln und feiert dort einen großen Erfolg.
1994 Die Theater-AG besucht die Bühne des Schauspielhauses Dortmund und erfährt, was "hinter den Kulissen" geschieht.
Im Oktober findet an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule ein großes Theaterfest mit über 500 Gästen statt.
1995 Beginn des Erweiterungsbaus mit 13 Klassen- und Gruppenräumen.
1996 Einweihungsfeier des Erweiterungsbaus und 25. Geburtstagsfeier der Schule mit dem Theaterstück "Zum Film", Schulorchester, Spiele sowie Kaffee und Kuchen.
1997 Abriss des Pavillontraktes und Beginn der 2. Phase des Erweiterungsbaus.
1998 Fertigstellung der 2. Phase des Erweiterungsbaus.
Erstellung eines weiteren Spielplatzes für Jugendliche sowie Umgestaltung des Schulhofes.
Betriebspraktika unserer Schülerinnen und Schüler in der Lehrwerkstatt Haus Aden, Bergkamen, Hüttenwerke Kayser, Lünen, bei einem Schreiner in Bergkamen, bei einer Landschaftsgärtnerei in Bergkamen.
Fachkonferenz zum Thema "Welche Zukunft hat die Sonderschule?"
2000 Unsere Schule erhält den Titel "Schule in Europa" nach einem Umweltschutzwettbewerb des Landes NRW.
2001 Großes Schulfest zum 30-jährigen Schuljubiläum (ca. 2000 Gäste).
2002 Zehn Oberstufenschüler besuchen in den RTL-Studios in Köln die Kulissen der Soap "Unter uns". Dort können nicht nur die Dreharbeiten beobachtet werden. Die Schüler haben sogar einen Gastauftritt als Schauspieler in der Serie.
2003 Auf dem Fußballplatz der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule wird die Zwischenrunde der NRW-Meisterschaft ausgerichtet. Unsere Mannschaft belegt bei großartiger Stimmung und schönem Wetter den 2. Platz.
2004 Großes Lesefest an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule.
Außerdem wird ein Schulfest mit Theateraufführungen, TaiChi / Aikido, Verkausständen, Tänzen, Spielen sowie "Wolfgang Petri" (live) durchgeführt.
Die Fußballmannschaft wird auf dem heimischen Fußballplatz Vize-NRW-Meister.
Auftritt der Theatergruppe, der Aikido- und TaiChi-Gruppe im Studiotheater Bergkamen vor großem Puplikum.
Unsere Schule erhält zum dritten Mal den Titel "Schule in Europa".
Feb. 2005 Beschlussfassung des Kreises Unna bezüglich eines Erweiterungsbaues mit mehreren Klassen- und Gruppenräumen.


zum Seitenanfang